Information / Service

  +41 44 575 02 87

zum Kontaktformular

Email senden

Shuttle XP 1000: leichtes Handling von schweren Lasten

Shuttle XP 1000: leichtes Handling von schweren Lasten

Download Broschüre

Neuer Lagerlift von Kardex Remstar kann Lagergut von bis zu 1.000 kg pro Tablar aufnehmen



Neuburg/Kammel, 11.11.2013. Die erfolgreiche Lagerlift-Baureihe Shuttle XP von Kardex Remstar erhält Zuwachs. Außer als Modelle 250, 500 und 700 gibt es das dynamische Lagersystem nun auch als Modell Shuttle XP 1000. In dem neuen Gerät lassen sich pro Tablar Teile von bis zu 1.000 kg einlagern. Die neue Lösung von Kardex Remstar ermöglicht es auch Unternehmen mit lastenreichen Lagergütern, ihre Arbeitsabläufe flexibler, wirtschaftlicher und ergonomischer zu gestalten.


Nicht nur für Kleinteile, auch für schwere und/oder sperrige Teile sind automatisierte Lagerlifte von Kardex Remstar eine hocheffiziente Lagerlösung. Für die einfache Einlagerung und ergonomische Bereitstellung von lastenreichen Teilen hat Kardex Remstar den neuen Shuttle XP 1000 auf den Markt gebracht. Schwere Werkzeuge können ebenso sicher eingelagert werden wie große Lagergüter, eine große Anzahl von Kleinteilen pro Tablar oder ganze Paletten. Für die Stabilität im Lagersystem sorgt ein neuer Tablartyp, der bei einer Breite von 1.250 mm bis zu 1.000 kg und bei einer Breite von 4.050 mm bis zu 800 kg an Gewicht aufnehmen kann. Damit eine leichtere Bedienbarkeit gewährleistet ist, wurde das neue Tablar mit Rollen statt der herkömmlichen Kunststoff-Gleitschuhe ausgestattet.
Genutzt werden kann das Lagersystem von den unterschiedlichsten Branchen als Produktionspuffer, zur Montageversorgung, als Werkzeuglager oder in der Ersatzteildistribution. Egal ob als Stand-alone-Lösung oder im Geräteverbund – der schnelle Zugriff auf die eingelagerten Teile ist gesichert.


Einzigartig am Markt: Paletteneinlagerung und integrierter Hebekran
Für den neuen Lagerlift Shuttle XP 1000 ist auch das Handling von Paletten kein Problem. Mit einem speziellen Tablar in Verbindung mit manuellem oder automatischem Tablarauszug können eine Palette oder sogar zwei nebeneinander eingelagert werden. Als weitere Option bietet der neue Lagerlift auch einen werkseitig montierten Kran, mit dessen Hilfe große und/oder schwere Teile problemlos ein- und ausgelagert werden können. Damit erfüllt das neue Lagerlift-Modell alle Anforderungen an ergonomisch gestaltete Arbeitsabläufe.
Marc A. Zenses, Leiter Solution-/Produkt-Management bei Kardex Remstar, erklärt: „Mit dem neuen Shuttle XP 1000 decken wir alle denkbaren Anwendungsfälle unserer Kunden ab. Mit der Paletteneinlagerung und dem Kran-Handling bieten wir außerdem Optionen, die einzigartig im Markt sind.“


Shuttle XP ist State of the Art
Bei allen Geräten der Shuttle-XP-Baureihe handelt es sich um hochverdichtete Lagersysteme, mit denen Unternehmen aus allen Industriebereichen ihre Arbeitsabläufe straffen können. Kurze Zugriffszeiten sowie Übersichtlichkeit des Lagerbestandes charakterisieren das automatisierte Lagersystem. Auf geringster Stellfläche lassen sich damit große Lagerkapazitäten realisieren, so kann die Lagerfläche um bis zu 80 % reduziert werden. Ein Plus an Benutzerfreundlichkeit bietet das Prinzip „Ware zur Person“: Das Lagergut wird vom Extraktor (Positionierlift) zur Entnahmeöffnung transportiert und lässt sich dort ergonomisch entnehmen. Alle Shuttle-XP-Modelle sind standardmäßig mit Logicontrol, der neuesten Maschinensteuerung von Kardex Remstar, ausgestattet. Diese kann auch als einfache Lagerverwaltung eingesetzt werden. Außerdem verfügt Logicontrol über Schnittstellen, über die sie mit übergeordneten ERP-Systemen verbunden werden kann.


Über Kardex Remstar
Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lagerliften, Umlaufregalen, Kommissioniersoftware und Life Cycle Services. Kunden aus allen Industriezweigen verwenden Lösungen von Kardex Remstar, um ihre intralogistischen Prozesse transparenter und einfacher zu gestalten sowie nachweisbar Platz und Prozesskosten zu sparen. Die Kunden von Kardex Remstar kommen aus allen Branchen, wie zum Beispiel Automotive, Elektronik, Chemie/Pharma, Lagerhaltung/Distribution, Maschinenbau oder Gesundheitswesen.

Kardex Remstar verfügt über zwei Produktionsstandorte in Deutschland (Bellheim und Neuburg). Der Intralogistikanbieter hat bis heute rund 140.000 dynamische Lagersysteme auf der ganzen Welt erfolgreich implementiert. Mit einem ausgedehnten Verkäufer- und Händlernetz ist Kardex Remstar in über 30 Ländern aktiv und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter weltweit.

Weitere Informationen unter: www.kardex-remstar.com

Dateien:
Shuttle XP 1000: leichtes Handling von schweren Lasten 354 K