Kontakt

  +41 (0)44 947 61 11

zum Kontaktformular

Kardex Remstar spendet 5.000 Euro für die Lebenshilfe Donau-Iller in Günzburg

Kardex Remstar spendet 5.000 Euro für die Lebenshilfe Donau-Iller in Günzburg

Download Broschüre

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einen vierstelligen Betrag an eine gemeinnützige Organisation spenden. Das Geld für die Aktion stammt aus der Tombola unserer vergangenen Jahresabschlussfeier, welche unter dem Motto „Captain’s Dinner“ stand. Dank der regen Mitarbeiterbeteiligung konnten wir rund 2.200 Euro für einen guten Zweck einnehmen. Der Betrag wurde zusätzlich aufgerundet und durch unsere Standortleitung, vertreten durch Gilbert Edelmann und Hartmut Conrad, auf 5.000 Euro verdoppelt.



Der Empfänger steht bereits fest, in diesem Jahr wurde der Betrag an die Offene Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Donau-Iller in Günzburg gespendet. Die OBA bietet ein vielschichtiges Angebot für Menschen mit einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung sowie deren Angehörigen. Zum breitgefächerten Angebot zählen Beratungsleistungen, ein familienentlastender Dienst sowie diverse Freizeitgruppen, Bildungsangebote, Sonderveranstaltungen und Ferienprogramme. Die Mitarbeiter der OBA kümmern sich dabei stets liebevoll und engagiert um die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die auf ihre Hilfe angewiesen sind. Auf diese Weise kamen bereits erfolgreiche Veranstaltungen wie ein betreuter Mallorca-Urlaub oder der Besuch der Allianzarena zustande. Dazu stellt das Team laufend weitere Events wie gemeinsames Kochen, Partys und vieles mehr auf die Beine. 

Im Gespräch mit Manuel Bögner (Leitung OBA) und Hans-Jürgen Widmann (Haustechniker) gewannen Gilbert Edelmann (Geschäftsführer Kardex Remstar) und Anja Rösch (Marketing) bei einem Besuch interessante Einblicke in das Tagesgeschäft der OBA. Im Zuge des Termins wurde auch der Scheck mit der Spendensumme übergeben, welche für die Renovierung der Gartenanlage verwendet werden soll. Da es bei der Gestaltung der Außenanlage ganz besonders auf die Bedürfnisse der Kinder ankommt, wird sich Herr Bögner hierzu in Kürze mit diesen zusammensetzen, um gemeinsam Ideen zu sammeln, die anschließend unter der Leitung von Herrn Widmann zeitnah umgesetzt werden. 


 
OK